BLACKJACK PRO MOBILE

BLACKJACK PRO:

m.mainscreen-min

Ziel des Spiels: 

Blackjack Pro ist eine Standard-Blackjackvariante. Bei diesem Spiel können Sie bis zu drei Hände Blackjack auf einmal spielen, eine nach der anderen. Das Ziel ist, Karten zu bekommen und insgesamt 21 zu bekommen oder so nahe an 21 wie nur möglich zu kommen, ohne die 21 jedoch zu überschreiten. Der Wert eines Blatts ist die Summe der Punkte aller Karten in der Hand.

SO SPIELEN SIE DAS SPIEL:

  • Dieses Spiel kann mit bis zu drei Händen gespielt werden. Um zu spielen, müssen Sie mindestens einen Einsatz für jede Ihrer fünf Hände vornehmen. Auf jede Hand kann ein anderer Betrag gesetzt werden.
  • Klicken Sie zum Auswählen des gewünschten Nennwerts für den Einsatz auf den entsprechenden Chip. Der ausgewählte Chip wird markiert und hervorgehoben.
  • Platzieren Sie Einsätze, indem Sie auf eine der drei kreisförmigen Einsatzpositionen klicken. Sie können eine oder alle der verfügbaren Positionen spielen. Mit jedem Klick erhöhen Sie den Wert des ausgewählten Chips.
  • Mit einem Klick auf EINSÄTZE ENTFERNEN entfernen Sie alle Einsätze vom Tisch.
  • Klicken Sie auf RÜCKGÄNGIG, um den letzten Einsatz vom Tisch zu nehmen.
  • Klicken Sie auf den Button GEBEN, um die Karten auszuteilen. 2 Karten werden jedem Spieler und dem Dealer ausgeteilt. Die Karten werden im Uhrzeigersinn ausgeteilt, jeweils eine Karte abwechselnd. Die erste Karte geht an den Spieler am rechten äußeren Rand. Die letzte Karte geht an den Dealer und wird verdeckt ausgeteilt.
  • Falls Sie mehr als eine Hand spielen, werden Handlungen für jede Hand separat aufgenommen, angefangen bei der äußersten rechten Hand, sobald die Karten verteilt wurden.
  • Falls die offene Karte des Dealers ein Ass ist, wird Ihnen eine Versicherung angeboten. Klicken Sie auf JA, um eine Hand gegenüber einem Dealer-Blackjack zu versichern oder NEIN, wenn Sie keine Hand versichern möchten. Sobald Sie JA/NEIN auswählen, wird der Button FÜR ALLE JA/FÜR ALLE NEIN für die verbleibenden Hände nicht mehr angezeigt. Um die Versicherung für alle Hände auf einmal abzulehnen oder zu akzeptieren, klicken Sie auf den Button FÜR ALLE JA / FÜR ALLE NEIN. Dies gilt auch für das „EVEN MONEY”-Szenario.
  • Falls Ihre ersten beiden Karten denselben Wert haben, können Sie die Karten mit Klick auf TEILEN teilen.
  • Klicken Sie auf ZIEHEN, um eine weitere Karte anzufordern oder klicken Sie auf EINSATZ VERDOPPELN um Ihren Einsatz zu verdoppeln und eine dritte Karte zu erhalten. Falls Sie keine weiteren Karten mehr möchten, klicken Sie auf STEHEN.
  • Bitte beachten Sie, dass Versicherung, Verdoppeln und Teilen einen zusätzlichen Einsatz erfordern. Falls Sie nicht über genügend Guthaben verfügen, um diese Ausgaben zu decken, müssen Sie mehr Geld einzahlen, um diese Optionen nützen zu können.
  • Wenn Sie Ihre letzte Hand gespielt haben, enthüllt der Dealer seine verdeckete Karte und kann weitere Karten ziehen, entsprechend den Regeln.
  • Wenn der Dealer keine Karten mehr nimmt, wird jede Ihrer Hände mit der Dealerhand verglichen. Falls Ihre Hand einen höheren Wert als die Hand des Dealers hat und 21 nicht überschreitet, gewinnt Ihre Hand.
  • Falls ein Handwert 22 oder mehr erreicht, verliert die Hand automatisch (zu hoher Wert).
  • Falls Sie eine weitere Runde spielen möchten, nehmen Sie Ihre Einsätze wie oben beschrieben vor oder klicken Sie auf ERNEUT SETZEN, um dieselben Einsätze wie in der vorangegangenen Runde zu setzen. Klicken Sie daraufhin auf GEBEN, um die Karten auszuteilen. Klicken Sie auf ERNEUT SETZEN / GEBEN, um denselben Einsatz wie in der vorangegangenen Runde setzen und Karten austeilen.
  • EINSATZ: Die Anzeige des Gesamt-Einsatzbetrags erfolgt im Fenster EINSATZ.
  • GUTHABEN: Ihr verbleibender Spielkontostand wird nach dem Einsatz des gewünschten Betrags in der Anzeige GUTHABEN angegeben, d.h. das aktuelle Spielguthaben minus dem Gesamteinsatz.
  • GEWINN: Der Gesamtgewinn wird im Feld GEWINN angezeigt.
  • Klicken Sie auf den HILFE-Button im Spielmenü rechts oben im Spielbildschirm, um die Spielregeln aufzurufen.
  • Um den Ton beim Spiel an- und abzuschalten, klicken Sie auf den SOUND-Button, der sich rechts oben im Bildschirm im Spielmenü befindet.

BUTTONS:

  • GEBEN – Die Karten werden ausgeteilt.
  • EINSATZ LÖSCHEN – Entfernt alle Einsätze vom Tisch.
  • RÜCKGÄNGIG – Machen Sie Ihren letzten Einsatz rückgängig.
  • ZIEHEN – Eine weitere Karte anfordern.
  • STEHEN – Keine weitere Karte bis zum Ende Ihres Zuges ziehen.
  • VERDOPPELN – Wenn keine Karten ausgeteilt wurden, z.B. vor dem Beginn des Spiels, verdoppelt dieser Button alle Einsätze auf dem Tisch. Wenn die Karten ausgeteilt wurden, verdoppelt dieser Button den Einsatz bei den ausgewählten Händen und Sie bekommen eine letzte Karte.
  • TEILEN – Teilt die Hand, die Sie haben, wenn Sie ein Pärchen halten.
  • REBET (ERNEUT SETZEN) – Denselben Einsatz wie in der vorangegangenen Runde setzen.
  • REBET & DEAL (ERNEUT SETZEN & GEBEN) – Denselben Einsatz wie in der vorangegangenen Runde setzen und Karten austeilen.
  • JA – Mit diesem Button akzeptieren Sie die Versicherung und schützen Ihren Einsatz für die aktuelle Hand, falls der Dealer einen Blackjack hält.
  • NEIN – Mit diesem Button lehnen Sie die Versicherung gegen einen Blackjack des Dealers ab und nützen keinen Schutz für den Einsatz Ihrer aktuellen Hand.
  • FÜR ALLE JA – Sie akzeptieren oder lehnen die Versicherung gegen einen Dealer-Blackjack für alle Hände ab.

 

Regeln:

  • Das Ziel bei Blackjack pro ist, eine Hand zu bekommen, die insgesamt 21 Punkte wert ist oder 21 Punkten näher ist als die Dealerhand, ohne dabei 21 Punkte zu übersteigen.
  • Der Wert einer Hand ist die Summe der einzelnen Kartenwerte. Blackjack ist die höchste Hand und besteht aus zwei Karten: Einem Ass und einer Karte im Wert von 10 Punkten. Blackjack ist besser als eine Punktanzahl von 21.
  • Sie können pro Spielrunde zwischen 1 und 3 aktiven Händen auswählen. Die ausgewählten Hände werden im Uhrzeigersinn gespielt, beginnend mit der äußersten rechten Hand. Die Dealerhand wird zum Schluss gespielt. Sie können Teilen, Verdoppeln und Versichern, ganz so wie beim Standard-Blackjack.

Blackjack pro ist eine Blackjack-Variante mit folgenden Regeln:

  • In diesem Spiel werden acht Kartendeck verwendet. Verwendete Karten werden ins Deck rückgeführt und das Deck wird gemischt.
  • Asse zählen entweder als 1 oder 11, Bildkarten als 10 und Nummernkarten haben den angezeigten Wert.
  • Der Spieler kann eine geteilte Hand nicht noch einmal teilen.
  • In einer geteilten Hand wird nur eine Karte zu jedem Ass hinzugefügt.
  • Der Spieler kann nach einem Teilen verdoppeln.
  • Falls der Dealer als erste Karte ein Ass zieht, prüft er, ob er einen Blackjack hat, bevor Sie Ihre dritte Karte ziehen.
  • Ein Ass und eine Karte mit Kartenwert 10 nach einer Teilung gelten nicht als Blackjack, sondern als 21.
  • Für einen Blackjack bekommen Sie das 1,5-fache des Einsatzbetrags (3 zu 2)
  • Falls die Gesamtpunktzahl der Spielerkarten näher an 21 dran ist als die Punktzahl des Dealers, nachdem dieser aufgehört hat, Karten zu nehmen, gewinnt der Spieler den Einsatzbetrag (1 zu 1).
  • Falls die Gesamtpunktzahl der Spielerkarten mehr als 21 ist, gilt die Hand als „Zu hoch” (überkauft) und der Spieler verliert den Einsatz für diese Hand automatisch.
  • Falls der Spieler und der Dealer dieselbe Gesamtpunktzahl haben (17 bis 21), gewinnt niemand und der Einsatz des Spielers wird in einem „Push” rückerstattet.
  • Der Dealer zieht immer bis 16. Der Dealer steht, wenn er einen Handwert von 17 oder mehr hat (inklusive Soft Gesamt). Der Dealer zieht nicht, wenn der Spieler sich überkauft hat (Kartenwert höher als 21).
  • Blackjack ist besser als eine Punktanzahl von 21.

SOFT GESAMT:

Ein Blatt mit einem Ass, das als 11 gezählt werden kann, ohne sich zu überkaufen ("Zu hoch"). Ein Ass und 6 entspricht ist beispielsweise Soft 17.

HARD GESAMT:

Dieses Blatt beinhaltet ein Ass, das nur als 1 gezählt werden kann, da es als 11 die 21 überschreiten würde. Ass + 6 + 10 entspricht beispielsweise Hard 17.

TEILEN:

Falls Ihre ersten beiden Karten über denselben Wert verfügen, können Sie diese auf 2 verschiedene Hände teilen. Die zweite Hand hat denselben Wert wie die Hand, von der sie geteilt wurde. Sie bekommen daraufhin für jede Hand zusätzliche Karten. Sie können so viele Karten für jede geteilte Hand ziehen, wie Sie möchten, es sei denn, Sie teilen 2 Asse (in diesem Fall erhalten Sie nur 1 zusätzliche Karte für jedes Ass). Wenn Sie ein Ass und eine Karte mit einem Wert von 10 in einer geteilten Hand erhalten, gilt dies als 21 und nicht als Blackjack.

VERDOPPELN:

Sie können Ihren Einsatz auf eine Hand verdoppeln, bevor Sie Ihre dritte Karte nehmen. Nach dem Verdoppeln eines Einsatzes bekommen Sie automatisch eine letzte Karte zugeteilt. Sie können alle Ihre Hände verdoppeln, wenn Sie dies möchten. Sie können auch nach einer geteilten Hand verdoppeln.

INSURANCE (VERSICHERUNG):

Falls die erste offene Karte des Dealers ein Ass ist, bekommen Sie die Möglichkeit jeden Ihrer regulären Einsätze gegenüber einem möglichen Dealer-Blackjack zu versichern. Wenn Sie die Versicherung in Anspruch nehmen, wird die Hälfte Ihres ursprünglichen Einsatzes von Ihrem Guthaben abgezogen und separat auf den Tisch platziert. Wenn der Dealer Blackjack bekommt, wird Ihre Versicherung mit 2 zu 1 ausgezahlt. Dadurch verlieren Sie Ihren ursprünglichen Einsatz nicht (da Sie den Wert Ihres ursprünglichen Einsatzes und den Versicherungswert erhalten). Wenn der Dealer keinen Blackjack hat, verlieren Sie den Versicherungs-Einsatz.

  • Versichern Sie Ihr Blatt mit einem Klick auf JA. Klicken Sie auf NEIN, wenn Sie Ihr Blatt nicht versichern möchten.

EVEN MONEY:

Wenn der Dealer ein Ass hält und der Spieler einen BLACKJACK hat, kann der Spieler die Option “EVEN MONEY”” wählen. Klicken Sie auf JA, um diese Option zu nutzen. Der Spieler bekommt den Betrag (1:1) seines Blackjacks und der Dealer zeigt seine verdeckte Karte nicht. Dadurch schützt sich der Spieler vor einem potentiellen Dealer-Blackjack. Der Spieler kann auch auf NEIN klicken und damit die Option EVEN MONEY nicht nutzen. Falls der Dealer keinen Blackjack hat, bekommt der Spieler die normale 3:2 Quote für den Blackjack.

  • Falls die ersten beiden ausgeteilten Karten ein Ass und eine Karte mit einem Wert von 10sind, hat man einen BLACKJACK und wird 3:2 ausgezahlt, wenn die Hand des Dealers übertrumpft wird. Falls der Dealer jedoch auch einen BLACKJACKhat, ist das Ergebnis ein PUSH.
  • Falls Sie nach dem Teilen ein Ass und eine Karte mit 10 Punkten erhalten, zählt dies nicht als BLACKJACK, sondern als Gesamtpunktezahl 21. Falls ein Blatt mit 21 gewinnt, wird es mit der Quote 1:1 ausgezahlt.
  • Wenn der Dealer sein Blatt beendet hat, werden die Ergebnisse auf den Karten des Dealers und des Spielers angezeigt.

 

AUSZAHLUNGSTABELLE

Art des Gewinns

Beschreibung

Auszahlung

BLACKJACK

Bei einem Blackjack oder „Natural” ergibt die Punktezahl der ersten beiden Karten insgesamt 21. Wenn Sie beispielsweise ein Paar Asse oder einen Zehner teilen und dann eine Karte mit 10 Punkten erhalten, zählt dies nicht als Blackjack, sondern als Gesamtpunktezahl 21. Ihr Blackjack schlägt jede Gesamtpunktezahl des Dealers, ausgenommen einen Blackjack des Dealers. Wenn sowohl Sie als auch der Dealer einen Blackjack haben, steht das Spiel für diese Hand unentschieden (PUSH), und es gibt keinen Gewinner.

3:2

NORMAL

Ihre Gesamtpunktzahl ist höher als die des Dealers, jedoch kleiner als oder gleich 21.

1:1

Push (Punktegleichstand)

Ihr Blatt und das Blatt des Dealers haben die gleiche Punktezahl.

EINSATZ RÜCKERSTATTET

INSURANCE (VERSICHERUNG)

Angeboten, wenn der Dealer ein Ass hat, um Ihre Hand gegen einen Dealer-Blackjack zu versichern. Die Versicherung kostet 50% des Wetteinsatzes und wird zusätzlich zum Ersteinsatz berechnet.

Wenn der Dealer einen Blackjack hat, zahlt die Versicherung 2:1 und Sie verlieren Ihren ursprünglichen Einsatz. Hat der Dealer keinen Blackjack, verlieren Sie den Versicherungseinsatz und das Spiel wird dann mit dem ursprünglichen Einsatz fortgesetzt.

EVEN MONEY

Diese Option wird angeboten, wenn der Dealer ein Ass hält und der Spieler einen Blackjack hat. Mit dieser Option gewinnt der Spieler mit seinem Blackjack im Verhältnis 1:1.

1:1

  • Das hier verwendete Auszahlungsformat bedeutet, dass Sie bei einem Gewinn Ihren Einsatz und einen Betrag bekommen, der ein Vielfaches Ihres Einsatzes ist. Beispiel: Falls ein Einsatz von 1 bei einer Hand gesetzt wird, und Sie einen Blackjack bekommen, dann wird Ihnen ein Gewinnbetrag von 1 (Einsatz) + 1,5 (Gewinn) = 2,5 für diese Hand gutgeschrieben.

Spielverlauf:

  • Sie können einen detaillierten Spielverlauf einsehen, indem Sie sich über die Desktop-Webseite in Ihr Konto einloggen und dort den Menüpunkt „Spielverlauf” anklicken.

 

GEWINNCHANCE FÜR DEN SPIELER

  • Bei diesem Spiel liegt die theoretische Gewinnaussicht für den Spieler bei 99.50%.

Häufig gestellte Fragen:

  • Ich konnte das Spiel nicht beenden. Was soll ich tun?
  • Wenn Sie aus Bwin Blackjack Pro ausgeloggt werden, sobald alle Eingaben erfolgt sind und keine weitere Eingabe zur Fortsetzung des Spiels verlangt wird, wird das Spiel als abgeschlossen betrachtet und sie können beim erneuten Einloggen die Details zum Spiel im Spielverlauf einsehen.
  • Wenn Sie ausgeloggt werden, während das Spiel auf eine Spieler-Eingabe wartet, zum Beispiel nach der Kartenausgabe, werden Sie nach dem erneuten Einloggen aufgefordert, das Spiel fertig zu spielen. Nachdem das abgebrochene Spiel beendet wurde, können Sie weiterspielen oder ein anderes Spiel wählen.
  • Was soll ich tun, wenn das Guthaben zu niedrig ist, um einen Einsatz zu tätigen?
  • Klicken Sie auf ‘Einzahlen’ m.cashier button-min-min am unteren Ende des Bildschirms und zahlen Sie ein.
  • Im Fall von Störungen sind alle Zahlungen und Spiele nichtig.
  • Wenn weiterhin Probleme auftreten, wenden Sie sich bitte an unser Kundenservice-Team, das täglich zu jeder Zeit erreichbar ist.