Mehrblatt-Blackjack (ohne Download)

screenshot_ndmultihandblackjack

Beim Mehrblatt-Blackjack können Sie bis zu fünf Blackjack-Blätter gleichzeitig zu spielen, ein Blatt nach dem anderen. Ziel ist es, bei jedem Blatt Karten mit einer Gesamtpunktzahl von möglichst 21 Punkten zu sammeln, ohne jedoch 21 Punkte zu überschreiten. Die Punktzahl eines Blatts ergibt sich aus der Summe der Punkte der einzelnen Karten. Die Karten haben folgende Werte:

  • Die Karten 2 bis 10 haben den angegebenen Wert.
  • Bildkarten (Bube, Dame und König) zählen jeweils 10 Punkte.
  • Ein Ass zählt als 11 oder 1. Wenn das Blatt mit einem als 11 zählenden Ass über 21 Punkte zählen würde (Bust), zählt es als 1.
  • Soft Total: Ein Blatt mit einem Ass, das als 11 zählt, ohne dass die Summe 21 übersteigt. Ein Ass und eine 6 entsprechen beispielsweise Soft 17.
  • Hard Total: Ein Blatt mit einem Ass, das nur 1 zählen kann, da die Summe des Blatts andernfalls 21 übersteigen würde. Ass + 6 + 10 entspricht beispielsweise Hard 17.
  • Ein Unentschieden zwischen Spieler und Haus wird als Push bezeichnet. In diesem Fall gibt es keine Gewinner oder Verlierer. Wenn als erste Karten ein Ass und eine 10 Punkte-Karte (Bube, Dame, König oder 10) ausgegeben werden, ist dies ein automatischer Sieg (Blackjack) für den Spieler mit einem Gewinn von 1,5:1, wenn das Haus nicht gleichzieht.
  • Bei der Mehrblatt-Version von Blackjack werden acht Stapel zu je 52 Karten verwendet.
  • Der Stapel wird gemischt, sobald 20 % der Karten gespielt wurden.
  • Der Geber zieht eine Karte auf Soft 17 und fordert keine weitere Karte an.
  • Es kann höchstens einmal geteilt werden.
  • Die Anzahl der Karten, die an den Spieler verteilt werden können, ist unbegrenzt. Die Anzahl der Karten, die an einen Spieler ausgegeben werden können, ist nur durch dessen Auswahl (indem er auf "HALTEN" klickt) oder durch eine Blattsumme größer oder gleich 21 begrenzt. Ausnahme: Bei den Optionen "VERDOPPELN" und "TEILEN" (von Assen) wird maximal eine Karte ausgegeben.
  • Erhält der Geber als erste Karte eine 10, einen Buben, eine Dame, einen König oder ein Ass, prüft er, ob er einen Blackjack hat, bevor der Spieler seine dritte Karte zieht.
  • Wählen Sie den Betrag aus, den Sie auf die bereits ausgeteilten Karten setzen möchten, indem Sie auf den Chip mit dem entsprechenden Wert klicken. Der ausgewählte Chip leuchtet dann.
  • Platzieren Sie Ihre Einsätze auf einer der verfügbaren Positionen, indem Sie auf den Bereich "EINSATZ" des Platzes klicken. Sie können eine oder alle verfügbaren Positionen spielen.
  • Sie können den Einsatz verringern, indem Sie bei der entsprechenden Position die Umschalttaste gedrückt halten und auf den Einsatz klicken.
  • Klicken Sie nach der Platzierung der Einsätze bei einer oder mehreren Positionen auf "GEBEN". Die Schaltfläche "GEBEN" wird erst aktiviert, wenn der Spieler einen Einsatz mit dem zulässigen Mindestbetrag oder höher getätigt hat.
  • Je nach Blattstärke können Sie danach aus den folgenden Möglichkeiten wählen, die Ihnen durch die Spielregeln aufgezeigt werden: "ZIEHEN", "HALTEN", "VERDOPPELN", "TEILEN" oder "AUFGEBEN" - je nach Spielregeln.
  • Hat der Geber 10, Bube, Dame, König oder Ass als erste Karte, wird er nachsehen, ob er einen Blackjack hat, bevor Sie Ihre dritte Karte erhalten.
  • Die Option "VERSICHERN" wird angeboten, wenn der Geber als erste Karte ein Ass zieht.
  • Wenn der Spieler oder Geber das Spiel hält oder 21 überschreitet, werden die Ergebnisse unterhalb der Spieler- und Geberkarten sowie im Lauffenster angezeigt.
  • Sie können das Spiel mit dem gleichen Einsatz fortsetzen, indem Sie auf die Schaltfläche "WIEDERHOLEN" klicken.
  • Klicken Sie nach einem Spiel auf "LÖSCHEN", wenn Sie alle gesetzten Einsätze löschen möchten.
  • Der Spielstand erscheint auf dem Spielbildschirm unten links.
  • Wenn Sie auf "REBUY" klicken, können Sie mehr Guthaben vom PartyCasino Account ins Spiel einbringen.
  • Wenn Sie die Spielregeln anzeigen möchten, klicken Sie auf "REGELN".
  • Wenn Sie die Spielprotokolle anzeigen möchten, klicken Sie auf "PROTOKOLLE".
  • Wenn Sie die aktuelle Versionsnummer des Spiels anzeigen möchten, klicken Sie auf "VERSION".
  • Wenn Sie das Spiel abbrechen möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche "X" in der rechten oberen Ecke des Spielfensters.

Spieloptionen

Halten: Klicken Sie auf die Schaltfläche "HALTEN", wenn Sie keine weiteren Karten wünschen. Sie können jederzeit auf weitere Karten verzichten, wenn Sie mit Ihrem Blatt zufrieden sind. Klicken Sie auf "HALTEN". Sobald der Geber sein Blatt beendet, werden die Blätter miteinander verglichen.

Ziehen: Sie können so lange Karten ziehen, bis Sie entweder auf HALTEN klicken, ÜBERKAUFT haben oder der Wert Ihrer Karte 21 beträgt. Klicken Sie auf KARTE, um die nächste Karte zu erhalten.

Verdoppeln: Nachdem Sie die beiden ersten Karten erhalten haben, wird die Option DOPPELT angezeigt. Nach Auswahl dieser Option wird der Wetteinsatz automatisch verdoppelt, und Sie erhalten eine weitere Karte. Nach dieser Karte werden keine weiteren Karten gegeben. Das Verdoppeln wird auch nach einer Teilung als Option angeboten. Wenn Ihr Spielstand für den zusätzlichen Einsatz nicht ausreicht, ist die Option DOPPELT nicht verfügbar. Wenn Sie das Blatt verlieren, wird der gesamte Wetteinsatz eingezogen, einschließlich des Ersteinsatzes und des zusätzlichen Einsatz für die Option DOPPELT.

Teilen:Wenn Sie über zwei Karten mit dem gleichen Wert (z. B. zwei Siebenen, zwei Zehnen, zwei Bildkarten usw.) verfügen, können Sie über die Schaltfläche TEILEN die Karten in zwei separate Blätter aufteilen. Nach Auswahl dieser Option wird automatisch ein zusätzlicher Einsatz in Höhe des Originaleinsatzes platziert.

Sie dürfen nur einmal teilen, auch wenn sich mehrere Möglichkeiten zur Teilung ergeben. Wenn das Blatt eine Teilung zulässt, der Spielstand jedoch für den zusätzlichen Einsatz nicht ausreicht, ist die Option "TEILEN" nicht verfügbar.

Sie können für jedes geteilte Blatt so viele Karten ziehen wie Sie möchten, es sei denn, Sie teilen zwei Asse oder wählen nach der Teilung noch die Option "VERDOPPELN". Wenn Sie zwei Asse teilen, wird für jedes Ass nur eine weitere Karte ausgegeben. Wird für ein Ass eine Karte mit 10 Punkten gegeben, wird das Blatt als 21 gerechnet, nicht als Blackjack.

Teilungsregeln:

  • Wenn Sie auf die Schaltfläche "TEILEN" klicken, werden die Karten in zwei separate Blätter aufgeteilt, und jedem Blatt wird eine weitere Karte gegeben. Das Blatt, auf das der Pfeil zeigt, ist aktiv.
  • Klicken Sie auf "ZIEHEN", "HALTEN" oder eine andere verfügbare Option.
  • Nachdem Sie das erste Blatt fertig gespielt haben, wechselt der Pfeil zum zweiten Blatt.
  • Der Pfeil wird nicht angezeigt, wenn eines der Blätter 21 Punkte aufweist. In diesem Fall wechselt er automatisch zum nächsten Blatt.
  • Klicken Sie auf "ZIEHEN", "HALTEN" oder eine andere verfügbare Option.

Versicherung: Mit der Schaltfläche "VERSICHERUNG" können Sie sich vor einem Blackjack des Gebers schützen. Wenn die erste Karte des Gebers (die offene Karte) ein Ass ist, können Sie Ihr Blatt versichern. Klicken Sie neben der gegebenen Karte auf "JA" oder "NEIN". Die Versicherung kostet 50 % des Wetteinsatzes und wird zusätzlich zum Ersteinsatz berechnet. Entscheiden Sie sich für die Versicherung, wird der Versicherungseinsatz zum Ersteinsatz addiert. Das System wartet, bis Sie etwas mit der angebotenen Versicherung unternehmen.

Hat der Geber einen Blackjack, zahlt die Versicherung 2:1, und Sie verlieren den Ersteinsatz. Hat der Geber keinen Blackjack, verlieren Sie den Versicherungseinsatz. Das Spiel wird dann um den Ersteinsatz fortgesetzt. Die Option "VERSICHERN" ist nicht verfügbar, wenn Sie selbst einen Blackjack haben.

Wenn das Blatt eine Versicherung zulässt, der Spielstand jedoch für den zusätzlichen Einsatz nicht ausreicht, ist die Option "VERSICHERN" nicht verfügbar.

Aufgeben: Wenn Ihre ersten beiden Karten aufgedeckt werden, können Sie sich entscheiden, nicht mit der aktuellen Spielrunde fortzufahren und dabei die Hälfte Ihres Einsatzes aufzugeben. Sie müssen diese Entscheidung treffen, bevor Sie verdoppeln oder teilen bzw. angeben, ob Sie eine weitere Karte möchten.

Die Option "AUFGEBEN" wird erst dann angeboten, nachdem der Geber überprüft hat, ob er einen Blackjack hat. Führt die zweite Karte des Gebers zu einem Blackjack, wird Ihr gesamter Einsatz eingezogen und das Spiel endet. Wenn der Geber keinen Blackjack hat und Sie danach auf "AUFGEBEN" klicken, erhalten Sie die Hälfte Ihres Einsatzes zurück.

Auszahlungstabelle
Gewinnart Beschreibung Auszahlung
Blackjack Bei einem Blackjack bzw. natürlichen Blackjack ergeben die ersten beiden Karten zusammen eine Summe von 21 Punkten. Ein Blackjack besteht also aus einem Ass und einer 10-wertigen Karte und zählt nur, wenn dies auch Ihre ersten zwei Karten sind. Wenn Sie beispielsweise ein Paar Asse teilen und dann eine Karte mit 10 Punkten erhalten, zählt dies nicht als Blackjack, sondern als Gesamtpunktzahl 21. Ihr Blackjack schlägt jedes Ergebnis des Gebers (auch eine 21 des Gebers), es sei denn der Geber hat auch einen Blackjack. Haben sowohl Sie als auch der Geber einen Blackjack, ist das Blatt unentschieden, d.h. niemand hat verloren oder gewonnen. 1,5 zu 1
normal Ihr Gesamtpunktwert ist höher als der des Gebers, jedoch niedriger als 21 oder auch gleich 21. 1 zu 1
unentschieden Der Gesamtwert des Blattes von Spieler und Geber ist gleich. Einsatz zurück
Versicherung Wenn die erste Karte des Gebers ein Ass ist, können Sie Ihr Blatt für den Fall versichern, dass der Geber einen Blackjack erhält. Die Versicherung kostet 50 % des Wetteinsatzes und wird zusätzlich zum Ersteinsatz berechnet. Hat der Geber einen Blackjack, wird der Versicherungseinsatz mit 2:1 ausgezahlt, und Sie verlieren den Ersteinsatz.

Bekommt der Geber keinen Blackjack, verlieren Sie den Versicherungseinsatz und das Spiel wird um den ursprünglichen Einsatz fortgesetzt.
Aufgeben Nur bei den ersten beiden Karten gestattet. Der Spieler kann das Spiel für diese Runde beenden. Wenn die zweite Karte des Gebers einen Blackjack ergibt, wird der gesamte Einsatz des Spielers vom Geber eingezogen.

Führt die zweite Karte des Gebers nicht zum Blackjack, wird die Hälfte des Einsatzes an den Spieler zurückgegeben.

Wenn Sie Geld auf Ihr Konto einzahlen möchten, klicken Sie unter "Kasse" auf "Einzahlung" und wählen Sie dann die gewünschte Einzahlungsoption. Wenn Sie sich noch auf dem Spielbildschirm befinden, können Sie auch Geld auf Ihr Konto einzahlen, indem Sie auf "Rebuy" und anschließend auf "Kasse" klicken, oder Sie können links in der Hauptlobby unter "Mein Konto" auf "Einzahlen" klicken. Überweisungsdauer und -gebühren sind je nach Einzahlungsoption unterschiedlich. Geld kann nur zu Beginn eines neuen Spiels überwiesen werden.

Wenn Ihr Spielstand nicht für den Mindesteinsatz ausreicht, den Sie gerade setzen möchten, klicken Sie auf "Rebuy" und stocken Ihren Spielkontostand über Ihr PartyCasino Account auf.

Um Geld auf Ihr PartyCasino Account einzuzahlen, klicken Sie in der Hauptlobby unter "Kasse" auf "Einzahlen" oder im "Buy-in"-Fenster jedes Spiels auf "Kasse". Sie können auch links in der Lobby unter "Mein Konto" auf "Einzahlung" oder "Kontostand" klicken.

Wenn Ihre Verbindung unterbrochen wird, während das Spiel auf die Entscheidung des Spielers wartet (beispielsweise nach dem Geben), werden Sie, nachdem Sie sich wieder angemeldet haben, gebeten das Spiel fortzusetzen oder Sie können ein anderes Spiel auswählen. Nach Beendigung des unvollständigen Spiels können Sie entweder dasselbe Spiel weiterspielen oder ein anderes Spiel auswählen.

Hinweis: Der sich im Spiel befindliche Betrag (der Betrag, den Sie zum Blackjack-Tisch mitgebracht haben) kann nicht bei anderen Spielen eingesetzt werden, so lange Sie das Blackjack-Spiel noch nicht beendet haben.

Bei eventuellen Problemen setzen Sie sich bitte mit unserem Kundendienst in Verbindung.

Bei technischen Störungen werden alle Zahlungen und Spiele nichtig.

Letzte Aktualisierung: 29.03.2018