11. GEBÜHREN FÜR UMSATZLOSE KONTEN UND NICHTNUTZUNG VON KONTEN

11.1. Wenn Sie sich 180 Tage lang nicht durch Eingabe Ihres Kontonamens und Ihres Kennworts an Ihrem Konto "anmelden" und entweder (i) eine Geldwette platzieren oder über die Services wetten oder (ii) an einem Turnier mit einer Geldgebühr über die Spiele-Services teilnehmen oder (iii) eine Raked Hand über die Spiele-Services spielen, oder (iv) gegebenenfalls eine Einzahlung tätigen, so wird nach den abgelaufenen 180 Tagen (die "Karenzzeit") Ihr Konto (und alle zugehörigen Konten, die mit einem ESP verknüpft sind) als "umsatzlos" betrachtet.

11.2. Sobald Ihr Konto als umsatzlos betrachtet wird, sind wir berechtigt, Ihnen eine Bearbeitungsgebühr in Rechnung zu stellen (die "Gebühr für umsatzlose Konten"). Wir sind berechtigt, einen Betrag bis zur Höhe der Gebühr für umsatzlose Konten von Ihrem Konto am Tag nach dem Ende der Karenzzeit abzubuchen und nachfolgend alle 30 (dreißig) Tage gemäß der Gebührenliste für umsatzlose Konten. Wir werden außerdem alle ungenutzen Freeroll-Teilnahmeguthaben aus Ihrem Konto entfernen, inklusive aber nicht begrenzt auf die Fälle, in denen das Turnier, für das der Freeroll-Platz gilt, bereits verstrichen ist. Falls wir Ihr Konto über eine Dauer von 18 aufeinanderfolgenden Kalendermonaten weiterhin als umsatzlos betrachten, können wir alle übrigen Gelder auf Ihrem Konto einbehalten und Ihr Konto schließen, um Ihre Gelder zu sichern. Sie können sich jederzeit mit uns in Verbindung setzen, um derartige einbehaltenen Gelder einzufordern.

Wir werden die Abbuchung der Gebühr für inaktive Konten von Ihrem Konto einstellen, wenn Ihr Konto durch Teilnahme an einem Turnier reaktiviert wird, wenn eine Bargeldwette abgegeben oder ein Einsatz geleistet wird, wenn ein Blatt gespielt wird, für das ein Rake bezahlt wurde, wenn eine Einzahlung getätigt wird und falls diese Handlungen zu einer Deaktivierung einer Einrichtungs-Schließung führen (wie in Abschnitt 18.1 beschrieben).